Bosch Logo

Homepage

Profil

Die BOSCH-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 403 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2019). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 77,9 Milliarden Euro (vorläufige Geschäftszahlen). Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet BOSCH innovative und begeisternden Produkt sowie Dienstleistungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0 mit Kompetenzen in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud.

Schwerpunkte im Bereich der Mobilitätslösungen
  1. Komponenten rund um die vernetzten automatisierte Mobilität und Fahrerassistenz (z.B. RADAR-, LiDAR- und Videosensorik).
  2. Fahrerassistenzsysteme und integrierte Systemlösungen, wie RADAR-gestützte Abstands- und Geschwindigkeitsregelung ACC, vorausschauende Notbremssysteme, Spurassistenzsysteme und auch hoch automatisierte Parkassistenzsysteme.
  3. Methoden für Künstliche Intelligenz in allen Bereichen der Produktentwicklung und Dienstleistungen.
Rolle im Projekt LUKAS
  1. Gesamtprojekt-Koordination und Leitung der Arbeitspakte AP1 und AP5.
  2. Ableitung der Use Case, Anforderungsentwicklung und System-Design für den LUKAS-Ansatz in AP1.
  3. Bereitstellung und Anpassung von RADAR-Sensoren für die infrastrukturgebundene Umfelderfassung an LUKAS Pilotanlage.
  4. Entwicklung DL-basierter Multi-Agenten-Ansätze für die Szenenprädiktion und Verhaltensplanung auf dem Edge-Server in AP4.
  5. Bereitstellung und Integration von 2 VAF Versuchsträgern in AP5 – Darstellung der Use Cases an der Pilotanlage.